Klimahaus auf Reise

„MenschenWelt“- Handeln für die Zukunft

Lernen, Staunen, Ausprobieren – die Sonderausstellung „MenschenWelt“ kannst du ab dem 4. Dezember im Klimahaus Bremerhaven erleben und alles über die Belastungsgrenzen unserer Erde sowie den menschlichen Einfluss auf die natürlichen Kreisläufe lernen.

Die meisten von uns lieben Pommes und Cheeseburger, kaufen gerne neue Klamotten, lassen Nahrungsmittel in Plastik einpacken und nehmen bei leichten Kopfschmerzen schnell mal eine Tablette, anstatt sich auszuruhen. Dass wir mit all dem unsere Umwelt belasten, ist zum Glück immer mehr Menschen bewusst – und trotzdem steht die Menschheit vor scheinbar unlösbaren Problemen, denn in einer Welt wie unserer ist es nicht so einfach, die Einstellung und das Konsumverhalten jedes Einzelnen zu ändern. Trotzdem muss etwas passieren, denn auch unsere Erde hat Belastungsgrenzen, sogenannte planetare Leitplanken, die auf keinen Fall überschritten werden dürfen!

Interaktive Ausstellung

Die Sonderausstellung „MenschenWelt – Nachhaltige Entwicklung innerhalb planetarer Leitplanken“ wurde von der „Deutschen Bundesstiftung Umwelt“ (DBU) entwickelt und erklärt auf interaktive Weise, wie wir im Rahmen der planetaren Leitplanken unsere Zukunft gestalten sollten. Kleine Filme, zahlreiche Hör-und Mitmachstationen und viele Bilder und Grafiken geben dir einen Einblick, wie wir Menschen auf unsere Erde einwirken und wie zum Beispiel Ökosysteme, der Phosphorkreislauf und der Klimawandel miteinander in Verbindung stehen. Schnell wird einem in der Ausstellung klar: Das Erdsystem muss wieder ins stabile Gleichgewicht kommen!

Die Ausstellung gibt Lösungsansätze und zeigt auch am Beispiel des Ozonloches, wie wir Menschen es gemeinsam geschafft haben, eine Umweltkatastrophe zu verhindern. Wir haben die Kraft, auf den Planeten Einfluss zu nehmen – positiv wie auch negativ.

Die Ausstellung vermittelt die Inhalte der 17 Nachhaltigkeitsziele (SDG)

Auch anhand der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDG), welche im Jahr 2015 verabschiedet wurden, wird deutlich, dass eine nachhaltige Entwicklung nötig und möglich ist. Die SDGs werden in der Ausstellung „MenschenWelt“ vorgestellt und thematisiert, denn die Lebensbedingungen aller Menschen können nur in einer intakten Umwelt verbessert werden.

Insgesamt vermittelt die Ausstellung „MenschenWelt“ wichtige Inhalte auf spielerische, interaktive und informative Weise und begeistert damit Kinder wie Erwachsene.

Foto: Münch (2018)

Die Sonderausstellung lässt sich bis Juni 2020 sowohl auf eigene Faust erkunden als auch geführt erleben. Für Schulklassen bieten wir spannende Bildungsprogramme an. Gruppen können sich von einer Wissenschaftlerin durch die Ausstellung führen lassen. Nähere Infos gibt es hier.

© Luca Sophie Krückeberg (Praktikantin in der Abteilung Wissenschaft & Bildung)

„MenschenWelt“- Handeln für die Zukunft
Bewerte diesen Beitrag

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>